Artikel-Schlagworte: „Landfrauen“

Museumsmarkt im Ostpreußischen Landesmuseum 2012

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Zum 24. Mal öffnete das Ostpreußische Landesmuseum am ersten Novemberwochenende seine Türen dem alljährlich stattfindenden Museumsmarkt mit einer Vielfalt traditionellen und modernen Kunsthandwerks.

Eduard Kolle eröffnet den Museumsmarkt

Eduard Kolle eröffnet den Museumsmarkt

Künstler, Kunsthandwerker, Händler und Kooperativen mit Russland („Hilfe für Euch“, „Hilfe für Frauen aus Kaliningrad“) und Lettland („hansabaltic“) präsentierten an 26 Ständen in den Ausstellungsräumen des Museums ihre Arbeit, Werke und Waren.

Künsterische Keramik von Barbara Stehr

Künsterische Keramik von Barbara Stehr

Eine gute Möglichkeit, erste außergewöhnliche Weihnachtsgeschenke zu erstehen und darüber hinaus interessante Gespräche mit den Ausstellern über ihr Kunsthandwerk zu führen.

Handarbeiten "Hilfe für Euch"

Handarbeiten "Hilfe für Euch"

Aber auch die Familienfreundlichkeit stand an oberster Stelle, denn beim Kinder-Begleitprogramm wurde kräftig mit bunten Farben gemalt und gedruckt.

Kinderprogramm

Kinderprogramm

Kulinarisch konnten wieder Landfrauen und Museumsmitarbeiter mit Ihrem selbstgebackenen Kuchen, Kartoffelsuppe und hausgemachten Kartoffelpuffer auftrumpfen.

Thorner Kathrinchen

Thorner Kathrinchen

Das engagierte Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern organisierte eine riesige Tombola mit hochwertigen Preisen.

Ehrenamtliche bereiten die Tombola vor

Ehrenamtliche bereiten die Tombola vor

Ein besonders hehrer Anlass viele Lose zu kaufen, war die Gewissheit, dass man damit seinen Beitrag zu einem guten Zweck leistete. Der Erlös kommt nämlich der Restaurierung eines Gemäldes und dem jetzt einmal wöchentlich stattfindenden Kinderclub des Museum zu Gute. Viele hatten Spaß an dieser sinnvollen Idee und die Tombola war bereits am frühen Nachmittag ausverkauft.

Tolle Preise

Tolle Preise

Insgesamt ein sehr gelungenes Wochenende, denn alle waren zufrieden: die Besucher, die Aussteller, aber auch die Museumsmitarbeiter, deren großer Arbeitseinsatz sich unbedingt gelohnt hat.